Samstag, 28. März 2009

Manchmal

muss ich im wahrsten Sinne des Wortes "verarbeiten" - und das hab ich gemacht, ich bin zwar sicher noch nicht fertig, aber ein Anfang ist getan:

Ein Tilda-Schnitt, unschwer zu erkennen, aber ein bissl "verändert":

Die Idee kam mir, als ich mit meiner Mom in einem Patchworkgeschäft stand und die genialen Stoffe sah - das musste dann ausprobiert werden und, im Normalfall wälze ich Ideen lange hin und her, dieses Mal ging es dann recht schnell:


Bald gibt es aber auch wieder anderes ;) Ich denke, dass ich jetzt dann auch wieder andersweitig arbeiten werde - Danke Euch allen aber für den lieben Zuspruch! Für uns war sie eben ein treuer Begleiter und eine ganz liebenswerte Maus!

Liebe Grüße, Eure Karin!

Kommentare:

Marie-Louise hat gesagt…

Hallo Karin
Woowww, woowww das hast du wunder- wunderschön gemacht. Es ist halt schon so, für uns sind unsere kleinen Fellnasen Familienmitglieder und das schmerzt dann halt auch sehr wen eines nicht mehr ist. Unsere wird dieses Jahr im Juni 14 Jahre, ich hoffe das wir sie noch lange bei uns haben ich kann es mir gar nicht vorstellen wie es wäre ohne sie.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Puppenkisterl hat gesagt…

Hallo Marie-Louise!

Ja, sind schon Familienmitglieder und speziell sie war immer wie ein Hund - immer hinter mir her und sehr "gesprächig"

14 Jahre, das ist ja schon mal ein schönes Alter, und das Foto von ihr, ich denk mir jedesmal, wenn ich es sehe, dass Du da eine ausgesprochen hübsche Katze hast :)

Lg, Karin!

Allerlei hat gesagt…

Wowwwwwwwwwww die ist ja cool
aber igend wie muß die eigndlich kein kleid haben sonder ein umhang oder wie heißt das Cap oder so
sieht aus wie ein Supercat
klasse
L.G Bax

Puppenkisterl hat gesagt…

Supercat *lach* Das ist mal eine andere Idee - und ja, das hätte zu ihr gepasst *gg*

Lg, Karin!

Marie-Louise hat gesagt…

Hallo Karin
Danke schön für das Kompliment an unser Prinzesschen.
Ja so geht es uns auch, sie ist auch überall dabei und hinterher.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise