Dienstag, 10. März 2009

Die nächsten Tage werden...

wohl recht anstrengend. Wenn meine Diagnose die Katzen betreffend stimmt (und es passt einfach zu gut, um nicht zu stimmen), dann kann ich die nächsten Tage damit verbringen, alles zu putzen/dampfen, was mir in die Finger fällt. Gleichzeitig Diätfutter für die Drei kochen und und und....

Nachdem ich gestern dann abends doch ein bissl mitgenommen war von der möglichen Diagnose und den Aussichten, hab ich mir gedacht, ich tu' mir auf jeden Fall noch was Gutes und hab Badezusätze für mich gemacht - feinste Öle, kombiniert mit Bienenwachs, beduftet mit "Harmonie"-Öl von Feeling als Badewürfel. Und die werd' ich mir in die Badewanne werfen, sobald als möglich - schauen unspektakulär aus, sind aber fein ;)

Und wenn ich schon dabei bin, dann mache ich gleich noch was geht - und so sind gestern einige Puppenstubenpüppchen entstanden bzw. eigentlich "nur" fertig geworden!

Zwei Fliegenpilzchen:

Eines alleine - die Kleine hat eine "mächtige" Frisur:

Während die andere etwas dezenter ausgestattet wurde:

Beide zusammen mit den Mützen im Vordergrund:

Und noch eine kleine Familie - die Mama:


Der Papa:


Und der Sohn:


Und ein Familienfoto ;)

Übrigens: es ist 5:36, ich sitze hier seit etwa einer Stunde, koche für die Katzen, versorge meinen Jüngsten, der morgen Geburtstag hat und seit etwa 2 Stunden nur mehr hustet und pfeift beim Atmen *juhu* Hoffentlich muss seine Feier morgen im KIGA nicht ganz ausfallen deswegen (im Prinzip hat er ja "nur" einen Schnupfen, nur artet Schnupfen bei ihm immer aus....)!

Viele liebe Grüße, Eure Karin!

Kommentare:

Marie-Louise hat gesagt…

Hallo Karin
Ohje du arme, lass dich mal ganz feste drücken. Ja manchmal scheint es als ob es nicht enden möchte.
Ich wünsche dir ganz viel gute Nerven und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

Puppenkisterl hat gesagt…

Danke fürs "Ei-ei" - tut manchmal schon sehr gut. Nein, es sieht nicht nach Abreißen aus, gell? ABER: ich bin ja schon froh, wenn wir eine Diagnose haben, dann wird es zwar anstrengend, aber es ist zu schaffen...

Glg, Karin!

Kerstin hat gesagt…

Wirklich niedliche Püppchen. Und Euch allen gute Besserung.
LG
von
Kerstin

Michaela hat gesagt…

Liebe Karin,

auch von mir ein Schulterklopfer ;o)
Den Sohnteil kann ich derzeit sehr gut nachvollziehen *seufz*

Ich wünsche dir gute Nerven und ganz viel Geduld und deinem Sohnemann, wie deinen Miezen gute und baldige Besserung!!!

Alles Liebe,
Michi

Puppenkisterl hat gesagt…

@Kerstin: Dankeschön :)

@Michaela: auweh, Deiner auch? Ich weiß net recht, mein Kleiner klaubt alles zusammen, was man an Krankheiten so finden kann *seufz* Der hat ein seltenes Talent dafür ;) (bekommt aber jetzt wieder Medis, also geht es ihm schnell wieder besser *gsd*)! Euch dann aber auch Gute Besserung,

Lg, Karin!

Cathee hat gesagt…

Deine Püppchen sind immer so niedlich!!

Darf ich Deinen schönen Blog auf unserem verlinken?

Liebe Grüße,
Kathrin

Puppenkisterl hat gesagt…

Liebe Kathrin!

Ja, bitte, gerne :)

Dankeschön für das Kompliment!

Lg, Karin!