Dienstag, 10. Februar 2009

Eine ganz, ganz "andere" Puppe...

ist fertig - eine Puppe für eine angehende Hebamme. Eine schwangere Puppe mit ihrem Babybauch, anatomisch fast korrektem Aussehen und der Möglichkeit zu gebären und zu stillen ;) Sie trägt auch richtige Schwangerschaftskleidung, weil der "normale" Schnitt in dem Fall ja viel zu eng gewesen wäre...

Gestern durfte sie einen Ausflug in den Garten machen - war es nicht herrlich warm draußen (teilweise *g*):

Hier sitzt sie in unserem Apfelbaum - ok, werdende Mütter sollten da eigentlich nicht mehr raufklettern:

Hier auf der Couch:

Und zu guter Letzt eine "dezente Ansicht" der werdenden Mama - die Detailfotos bleiben der Besitzerin vorbehalten:


So, und meinereiner kümmert sich nun wieder um die Arbeit bzw. um mein Krankenlazarett zuhause - 3 Katzen mit Durchfall, ein Kind mit Fieber, wo ich keine Ahnung habe, wo es herkommt, und meinereiner mit Halsschmerzen und Kopfweh....das sind im Moment keine rosigen Aussichten, aber wie sagt meine Mama so schön "Unkraut vergeht nicht" ;) Wie wahr...

Viele liebe Grüße, Eure Karin!

Kommentare:

moBri hat gesagt…

Find ich ganz ganz lieb und eine gute Idee. Kann man ja oft beobachten, wie sehr sich kleine Kinder, die eine Schwangerschaft miterleben, dafür interessieren, wie das erwartete Geschwisterchen in den Bauch der Mammi reingekommen ist und vor allem, wie es wieder herauskommen wird.
Liebe Grüße
Brigitta

Puppenkisterl hat gesagt…

Ja, meine Kinder waren auch ganz begeistert von der Idee und total fasziniert von der Puppe. Da kamen dann gleich die Vergleiche "Gell Mama, ich war auch in Deinem Bauch...."

Ich denk auch, dass es auch was Feines für schwangere Mamas wäre, die schon ein größeres Kind daheim haben...

Liebe Grüße,
Karin!